Fehmarn-Echo

zurück zur Startseite

zurück zur Fotoseite

Das Wahrzeichen der Insel Fehmarn, die Fehmarnsundbrücke.

Gebaut ab 4.1.1960, Inbetriebnahme am 30. April 1963


Die Fehmarnsundbrücke verbindet die Insel Fehmarn in der Ostsee mit dem Festland bei Großenbrode.


Die 963 Meter lange kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke überquert den 1300 Meter breiten Fehmarnsund und hat eine lichte Höhe von 23 Metern über dem Mittelwasser. Es ist eine Stahlkonstruktion mit 21 Metern Breite und 248 Metern Spannweite der Bogenbrücke. Die Brücke wurde  1963 in Betrieb genommen. Gleichzeitig wurde die Fährlinie von Großenbrode-Kai nach Gedser durch die Fährlinie Puttgarden-Rødby (Dänemark) ersetzt.
Durch die Fehmarnsundbrücke und den gleichzeitig gebauten Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn wurde die durchschnittliche Reisezeit auf der so genannten Vogelfluglinie von Hamburg nach Kopenhagen deutlich verkürzt.
 

postkarte2_021

IMG_2583-neu_prot

IMG_3021_prot

IMG_5986_prot

IMG_6014_prot

IMG_6022_prot

IMG_6028_prot

IMG_6038_prot

IMG_6054_prot

IMG_6082_prot

IMG_6211_prot

IMG_6215_prot

PICT1330_prot

PICT1340_prot

PICT1354_prot

PICT1365_prot

PICT1373_prot

PICT2282_prot

PICT2286_prot

PICT2304_prot

PICT2309_prot

PICT2316_prot

Fotos : © fehmarn-echo

 

Web Design

Copyright (c) 2009 by fehmarn-echo. Alle Rechte vorbehalten.

logo-fehmecho
[2009-05-18 Fehmarnsundbrücke] [fotoserien-fehmecho]